Projekt Beschreibung

Paderborn liegt nicht nur geografisch in der Mitte des Paderborner Landes, die über 150.000 Einwohner zählende Dom- und Universitätsstadt ist auch wirtschaftliches und kulturelles Zentrum eines Gebiets, das weit über die Grenzen des Paderborner Landes hinausreicht. Dank der enormen Entwicklung in den letzten Jahrzehnten zeigt sich Paderborn heute als lebendige, aber immer noch überschaubare Großstadt mit hoher Lebensqualität und großem Freizeitwert. Gäste, die Paderborn zum ersten Mal besuchen, sind häufig angenehm überrascht von der attraktiven Innenstadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, ihren romantischen Gassen, der attraktiven Fußgängerzone und den 200 Quellen der Pader, Deutschlands kürzestem Fluss.

Eine gute Gelegenheit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen, sind die Stadtführungen der Tourist Information Paderborn. Doch auch die Kultur hat in Paderborn einen hohen Stellenwert: Die Paderhalle ist als Stätte kultureller Attraktionen und Begegnungen eine feste Größe in der Stadt und der Region. Jährlich finden im großen Saal rund 150 öffentliche Konzert- und Unterhaltungsveranstaltungen statt. Das Programmangebot reicht von klassischen und anderen Konzerten über Musiktheater und Shows bis hin zum Kabarett. Hier absolvieren die Nordwestdeutsche Philharmonie, die Philharmonische Gesellschaft und das Sinfonieorchester Paderborn jährlich zahlreiche Auftritte.

Eine wahre Augenweide ist auch die ehemalige fürstbischöfliche Residenz Schloß Neuhaus mit ihrem barocken Schlossgarten. Das von einem Wassergraben umgebene Weserrenaissanceschloss ist auch in diesem Jahr von Mai bis Oktober Zentrum des “Paderborner Schloßsommers” mit einer Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen.

Paderborner Rathaus

Hoher Dom zu Paderborn

Hoher Dom zu Paderborn und Erzbischöfliches Diözesanmuseum Paderborn

Hoher Dom zu Paderborn und Erzbischöfliches Diözesanmuseum Paderborn

Erzbischöfliches Diözesanmuseum Paderborn

Drei Hasen Fenster

Gaukirche

Paderquellgebiet

Paderquellgebiet

Paderquellgebiet

Marienplatz

Spee-Statue und Theologische Fakultät Paderborn

Tourist-Information Paderborn

Abdinghofkirche

Paderborn

Jüdisches Mahnmal in Paderborn

Busdorfkirche

Kreuzgang der Busdorfkirche

Weihnachtszeit in Paderborn

Weihnachtszeit in Paderborn

Weihnachtszeit in Paderborn

Am Neuen Platz mitten in der Innenstadt eröffnete 2011 ein nagelneues Stadttheater mit rund 500 Plätzen und bietet seither Klassiker und Gegenwartsstücke auf hohem Niveau.
Auf anerkannt hohem Niveau bewegten sich auch die vier großen historischen Ausstellungen, die in Paderborn bisher gezeigt wurden. Nach der “Kunst und Kultur der Karolingerzeit” im Jahr 1999 folgte 2006 “Canossa – Erschütterung der Welt” und 2013 “Credo – Christianisierung Europas im Mittelalter”. Die drei Mittelalterschauen waren für fast eine dreiviertel Million Menschen ein willkommener Anlass, der Stadt einen Besuch abzustatten. Das Diözesanmuseum hat sich auch mit eher kleinen, aber feinen Ausstellungen einen Namen gemacht. Dazu gehören beispielsweise “Byzanz – das Licht aus dem Osten”, “Franziskus – Licht aus Assisi” und “Caritas – Nächstenliebe von den frühen Christen bis zur Gegenwart” sowie 2017 “WUNDER ROMs im Blick des Nordens von der Antike bis zur Gegenwart”.

Zahlreiche Feste und Veranstaltungen über das Jahr verteilt sorgen dafür, dass in Paderborn „immer etwas los ist“. Allen voran steht das traditionelle Libori-Fest, das Paderborn jedes Jahr im Sommer zu Ehren seines Schutzheiligen neun Tage lang feiert.
Die weiträumige Fußgängerzone lädt zum Bummeln und Shopping ein. In gemütlichen Straßencafés kann man die vielfältigen Eindrücke auf sich wirken lassen oder einfach nur das Leben genießen.

Die Landschaft vor den Toren Paderborns bietet beste Voraussetzungen für interessante Ausflüge, genussvolle Radtouren und abwechslungsreiche Wanderungen. Radfahrer erfreuen sich an der Paderborner Seentour oder den Paderborner Biergarten-Radtouren. . Wanderfreunde schätzen den Alten Pilgerweg und die als Qualitätswege zertifizierte PaderWanderung und den Paderborner Höhenweg.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Quellenhinweis:
Texte und
Fotos: Tourist Information Paderborn