„Bilder erzählen Geschichte und Geschichten, sie machen Geschichte, und mit ihnen wird Politik gemacht, sie beeinflussen unser Denken und Handeln und drücken oft in Kurzform aus, was sonst nur mit vielen Worten zu sagen wäre.“
vgl. Bundeszentrale für pol. Bildung: „Bilder in Geschichte und Politik“

Im Laufe der Jahrzehnte wandelt sich ein jedes Stadtbild. Das Projekt „Historisches Willebadessen – Eine Zeitreise in Bildern“ zeigt auf, wie es früher in Willebadessen ausgesehen hat (bis 1999). Die Vergangenheit soll gewahrt und mit dem Medium Internet lebendig bleiben. Für viele junge Menschen ist das Internet allgegenwärtig und fester Bestandteil ihrer täglichen Lebenswelt. Gerade Jüngere, die hier leben, wissen nicht, wie es in Willebadessen einmal ausgesehen hat. Durch das Projekt „Historisches Willebadessen“ wurde ihr Interesse geweckt, sich mit den eigenen Wurzeln ihrer Großeltern bzw. Vorfahren auseinanderzusetzen und als ein Teil der eigenen Tradition zu sehen.
Als Jugendverband war es uns ein Anliegen möglichst viel dazu beizutragen. Auch neu Zugezogene haben so eine Chance, ihre neue Heimat geschichtlich kennenzulernen und so leichter „Wurzeln zu fassen“. Die Internetplattform richtet sich nicht nur an junge Menschen, sondern an alle Interessierten, die sich der Stadt, ihrer Geschichte und der gelebten Tradition verbunden fühlen – ob in Willebadessen selbst, in Rio de Janeiro oder in Sydney beheimatet.

Luftbild von Willebadessen aus dem Jahr 1956

Eisenbahn in Willebadessen

Alte Nethebrücke

Kath. Kirchengemeinde St. Vitus

Weihe der Glocken der kath. Pfarrkirche St. Vitus (1955)

Karneval in Willebadessen (1986)

Landwirtschaft in Willebadessen

Schloss Willebadessen

Brand bei der Familie Diekmann/Hesselmann (1959)

Spiel der 1. Fußballmannschaft im Jahr 1948

Spiel der 1. Fußballmannschaft im Jahr 1948

Schützenfest (1962)

Menschen

Musik liegt in der Luft (1967)

Eisenbahn in Willebadessen

Gasthof "Zur blauen Grotte"

Das alte Hallenbad Willebadessen (heute Sporthalle)

Neubau der FuÜSt Willebadessen 1/2 der Deutschen Bundespost/Telekom Anfang der 90er Jahre

Hausschlachtung an der Straße

Gelebte Tradition: Das Vitusfest in Willebadessen

Mit dem Projekt “Historisches Willebadessen” wurde ein Online-Archiv für zeitgeschichtliches Film- und Fotomaterial zur Stadtgeschichte von Willebadessen geschaffen. Jedes Bild erzählt eine Geschichte, diese soll erhalten und lebendig gemacht werden. Die aufbereiteten Fotos spiegeln unterschiedliche Bereiche des kleinstädtischen Lebens wider: Historisches Handwerk, Sport, Kultur, das alltägliche Leben und die städtebauliche Entwicklung. Highlights sind die umfangreichen Galerien zum Vitus- und Schützenfest, der Eisenbahn und der Feuerwehr in Willebadessen.

Auf Seite “Historisches Willebadessen” befinden sich über 2000 Fotos in über 250 Galerien!
Ein Besuch, der sich lohnt.

Quellenhinweis:
Texte:
Historisches Willebadessen
Fotos: 
Luftbild von Willebadessen aus dem Jahr 1956: Manuel Bachmann (Archiv), Eisenbahn in Willebadessen: Willi Sasse (Archiv), Kath. Kirchengemeinde St. Vitus: Willi Sasse (Archiv), Alte Nethebrücke: Cramers Kunstanstalt KG, Dortmund (Foto), Glockenweihe 1955: Heinrich Müller (Archiv), Karneval in Willebadessen: Heinrich Müller (Archiv), Landwirtschaft in Willebadessen: Willi Sasse (Archiv), Schloss Willebadessen: Freiherr von Wrede (Archiv), Brand bei der Familie Diekmann/Hesselmann (1959): Ulrich Pieper / Löschzug Willebadessen (Archiv), Spiel der 1. Fußballmannschaft im Jahr 1948: Woher des Weges – Wohin? 100 Jahre TuS 1910 Willebadessen, Herausgeber: Heinrich Müller (Quelle), Schützenfest (1959): Heinrich Müller (Archiv), Schützenfest (1962): Heinrich Müller (Archiv), Menschen: Willi Sasse (Archiv), Musik liegt in der Luft (1967): Heinrich Müller (Archiv), Eisenbahn in Willebadessen: Willi Sasse (Archiv), Gasthof “Zur blauen Grotte”: Willi Sasse (Archiv), Das alte Hallenbad Willebadessen (heute Sporthalle): Heribert Meiners (Archiv), Neubau der FuÜSt Willebadessen 1/2 der Deutschen Bundespost/Telekom Anfang der 90er Jahre: Franz-Josef Dürdoth (Foto), Hausschlachtung an der Straße: Michael Knuth (Archiv), Gelebte Tradition: Das Vitusfest in Willebadessen: Michael Knuth (Archiv)