Projekt Beschreibung

Kennen Sie die Hegge? Selbst Menschen, die im Kreis Höxter geboren sind oder hier schon lange leben, geraten bei dieser Frage eher ins Stolpern.
An der Straße zwischen Frohnhausen und Niesen, am Klosterradweg, befindet sich das Christliche Bildungswerk Die Hegge. Hier werden Seminare und Tagungen verschiedenster Art angeboten, z.B. ein Seminar für kultur- und klosterinteressierte Radfahrerinnen und Radfahrer.
Doch selbst für diejenigen, die an keinem Seminar teilnehmen möchten, lohnt sich ein Besuch auf der Hegge: Der rund 8,5 ha große Park ist ganzjährig geöffnet und darf kostenfrei begangen werden. Was vor 75 Jahren (Gründung der Hegge-Gemeinschaft und des Bildungswerkes) mit einem steinigen Acker begann ist mittlerweile eine ökologische Nische, die dem Landschaftsschutz dient: mit Wald, Wiesen, Obstanbau und Blumenbeeten. Der Park wird im Sinne der Nachhaltigkeit gepflegt und genutzt. Dieses Stück Land ist inzwischen Heimat und Rückzugsort geworden für seltene und z.T. vom Aussterben bedrohte Pflanzen und Tiere (Insekten, Singvögel, Greifvögel und Eulen, verschiedene Orchideen, Wald- und Trockenrasenblumen u.ä.).

Die Hegge - Christliches Bildungswerk - Luftbild

Die Hegge - Christliches Bildungswerk - Ansicht von Westen

Die Hegge - Christliches Bildungswerk - Garten

Die Hegge - Christliches Bildungswerk - Garten

Besucherinnen und Besucher werden gebeten, ruhig und achtsam durch den Park zu gehen.
Ein Wortweg lädt an 7 Stationen zum Nachdenken und Meditieren mit Worten von Theologen und Mystikern ein. Die Stationen wurden auf der Hegge künstlerisch gestaltet.
Die Gemeinschaft der Heggefrauen und Gäste versammeln sich täglich zum Gotteslob. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich frühzeitig nach den Zeiten erkundigen.

Quellenhinweis:
Texte und
Fotos: Die Hegge – Christliches Bildungswerk